• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Euskirchener CDU-Landtagsabgeordneter Klaus Voussem empfängt die Mitglieder des Heimat- und Dorfverschönungsvereins Palmersheim in Düsseldorf

Im Dezember konnte der Landtagsabgeordnete aus Euskirchen, Klaus Voussem, eine Gruppe von Mitgliedern des Heimat- und Dorfverschönerungsvereins Palmersheim im Landtag begrüßen. Die rund 50 Personen starke Gruppe war unter Leitung des Vereinsvorsitzenden und Stadtverordneten Werner Witt nach Düsseldorf gereist, um dem Parlamentsgebäude am Rhein einen Besuch abzustatten.

Während ihres Aufenthalts im Düsseldorfer Parlamentsgebäude erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen interessanten Einblick in die Abläufe des Parlamentsbetriebes und den Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten. Dazu versammelten sie sich zu Beginn des Besuches im Vortragssaal des Landtags und wurden dort von einem Mitarbeiter des Besucherdienstes über die Tagesordnung der an diesem Tag stattfindenden Plenarsitzung informiert.
20141203 Voussem Palmersheim 2 2  1

 Foto: Klaus Voussem MdL (Mitte) begrüßt eine Gruppe von Mitgliedern des Heimat- und Dorfverschönerungsvereins Palmersheim im Landtag in Düsseldorf

 Im Anschluss daran nahmen sie auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz und konnten von dort aus die Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags live verfolgen. Mit den Eindrücken von der Plenarsitzung ging es für die Besucher aus Euskirchen-Palmersheim anschließend in ein Gespräch mit ihrem Landtagsabgeordneten Klaus Voussem, der sich eine Stunde Zeit nahm, um mit seinen Gästen über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Dabei ging es vor allem um Fragen im Zusammenhang mit der Verkehrsinfrastruktur des Landes. So interessierten sich die Besucherinnen und Besucher etwa für den wichtigen Lückenschluss der Autobahn 1 in der Eifel. Hierzu erklärte Klaus Voussem: „Wir werden als CDU-Landtagsfraktion weiter Druck in Richtung der rot-grünen Landesregierung ausüben, damit dieser für die gesamte Region so wichtige Lückenschluss schnellstmöglich realisiert wird. Dies  ist aber nicht einfach, da die Grünen in NRW bei der Planung und dem Bau von Verkehrsinfrastrukturprojekten im Bereich der Straße regelmäßig mit beiden Füßen auf der Bremse stehen.“

Zum Abschluss des Besuches versammelten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen im Landtagsrestaurant und ließen den spannenden Tag in Düsseldorf Revue passieren.
© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND