• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Neugestaltung "Platz am Gardebrunnen

 

gardebrunnen

Die CDU-Stadtratsfraktion hatte mit Schreiben vom 9. Oktober 2007 die notwendige Revitalisierung des "Platzes am Gardebrunnen" beantragt. Eine diesbezügliche Vorlage der Verwaltung, mit der Zielrichtung diesen unansehnlichen und unattraktiven Platz in seinem Erscheinungsbild zu verbessern und hierfür eine Planung erarbeiten zu lassen, wurde am 29. Januar 2008 im Ausschuss für Umwelt und Planung beschlossen.

Am 22. Oktober 2008 wurden im gleichen Ausschuss die Vorentwurfspläne zur Neugestaltung des "Platzes am Gardebrunnen und angrenzender Bereiche" vom hierzu von der Stadt beauftragten Büro Stadtplanung Pütz, Euskirchen vorgestellt und zustimmend zu Kenntnis genommen.

In seiner Sitzung am 23. Februar 2010 hat der Ausschuss für Tiefbau und Verkehr die vorgestellte Entwurfsplanung des Büros zur Umsetzung beschlossen. Der neue Platz ist als eine ebene, barrierefreie Fläche konzipiert, die an den Rändern mit Lichtstelen, Bäume und Sitzelementen begrenzt wird. Ein möglicher neuer Brunnenstandort liegt bei der vorgestellten Planung außerhalb der eigentlichen Platzfläche und ist in der Sicht- und Laufachse der Berliner Straße platziert. Eine zukünftige Platzfläche sollte multifunktional nutzbar und u.a. in ihrer Aufenthaltsqualität gegenüber dem heutigen Zustand erheblich verbessert werden.

Die Finanzierung erfolgt im Rahmen des Konjunkturpaktes II gemäß Beschluss des Stadtrates vom 18. Juni 2009.

Eine Realisierung der Maßnahme wird bis zur Jahresmitte 2010 angestrebt.

© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND