Diskussion mit Vertreterinnen der Frauen Union Stadtverband Euskirchen:

CDU-Landtagsabgeordneter Klaus Voussem fordert von Rot-Grün stärkeres Engagement beim Breitbandausbau
20140409 Voussem FU Euskirchen  1
Am 09.04.2014 konnte der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem eine Gruppe von Vertreterinnen der Frauen Union aus Euskirchen sowie deren Partner im Landtag begrüßen. Eine rund 40 starke Gruppe war nach Düsseldorf gereist, um dem Parlamentsgebäude am Rhein einen Besuch abzustatten.

 Während ihres Aufenthalts im Düsseldorfer Parlamentsgebäude erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen interessanten Einblick in die Abläufe des Parlamentsbetriebes und den Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten. Dazu versammelten sie sich zu Beginn des Besuches im Vortragssaal des Landtags und wurden dort von einem Mitarbeiter des Besucherdienstes über die Tagesordnung der an diesem Tag stattfindenden Plenarsitzung informiert.

 Im Anschluss daran nahmen sie auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz und konnten von dort aus die Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags live verfolgen. Mit den Eindrücken von der Plenarsitzung ging es für die Besucher aus Euskirchen anschließend in ein Gespräch mit ihrem Landtagsabgeordneten Klaus Voussem, der sich eine Stunde Zeit nahm, um mit seinen Gästen über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Im Mittelpunkt der Diskussion stand unter anderem der für den Kreis Euskirchen dringend notwendige weitere Ausbau des Breitbandnetzes.

Dazu stellte Klaus Voussem fest: „Schnelles Internet ist längst nicht mehr nur eine unverzichtbare Voraussetzung für Unternehmen, Freiberufler und Kreativschaffende, sondern Voraussetzung für gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe allgemein. Gleichzeitig wird die Breitbandinfrastruktur vor Ort immer wichtiger im Standortwettbewerb um junge Familien und kluge Köpfe. Der flächendeckende Breitbandausbau ist eine Schlüsselaufgabe für das Industrie-, Mittelstands- und Kreativland Nordrhein-Westfalen. Die rot-grüne Landesregierung hat hierbei erheblichen Nachholbedarf und muss die Bereitstellung schneller Internetverbindung gerade im ländlichen Raum im Interesse der Menschen endlich beschleunigen.“