• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Ein Dankeschön an die Euskirchener

Bürgerfest des CDU-Stadtverbandes lockte die Besucher – zahlreiche Kandidatengespräche – Besuch des CDU-NRW-Vorsitzenden Armin Laschet

Bürgerfest 255 von 34  1

Zahlreiche Menschen besuchten das CDU-Bürgerfest auf dem Klosterplatz und nutzten die Gelegenheit, mit ihren CDU-Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Foto: David Dreimüller / Büro Klaus Voussem

Euskirchen. „Der CDU-Stadtverband Euskirchen ist für die Kommunalwahl personell wie inhaltlich sehr gut aufgestellt.“ Mit diesen Worten umschrieb der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Klaus Voussem die Situation beim Bürgerfest des CDU-Stadtverbandes bestens. Mehrere hundert Menschen besuchten im Laufe des vergangenen Samstags das CDU-Bürgerfest auf dem Euskirchener Klosterplatz. Höhepunkt des Tages war der Besuch des CDU-NRW-Vorsitzenden Armin Laschet. „Europa ist eine Erfolgsgeschichte“, so Laschet. Es ist ein Verdienst der Europapolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass Länder wie Portugal und Irland inzwischen den finanziellen Rettungsschirm der EU wieder verlassen konnten und auf eigenen Beinen stehen.
Bürgerfest-205  1

Bei Kaiserwetter begrüßte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Klaus Voussem (re.) den CDU-NRW-Vorsitzenden Armin Laschet auf dem Bürgerfest. Foto: David Dreimüller / Büro Klaus Voussem

Bei allen Erfolgen in Europa legte der CDU-NRW-Vorsitzende aber auch die Finger in die Wunde und verwies auf die schlechte Situation im Land Nordrhein-Westfalen. Mit dem Landesentwicklungsplan habe etwa die rot-grüne Landesregierung abermals bewiesen, dass sie eine menschenfremde Politik betreibt. „Die Menschen vor Ort wissen am besten, wo es sich lohnt zu investieren“, so Laschet.

Begeistert zeigte sich Laschet im Anschluss an seine Rede vom Bürgerfest des CDU-Stadtverbandes.
Bürgerfest 257 von 34  1
  Wie sie Euskirchen mit „mehr Leben“ erfüllen möchten, erläuterten CDU-Kandidaten wie Paulo Pinto (re.) ihren Wählern in Vorstellungsrunden. Foto: David Dreimüller / Büro Klaus Voussem

Neben Infoständen zur Politik des Stadtverbandes luden Live-Musik und ein Bierbrunnen die Besucher zum Verweilen ein. Ebenfalls wurde den Besuchern die Möglichkeit geboten, mit ihren Kandidaten ins Gespräch zu kommen, was viele Menschen nutzten. In Kandidatenvorstellungsrunden erzählten die Kandidaten, wie sie das Wahlkampfmotto des CDU-Stadtverbandes „Euskirchen. Mehr leben.“ in Zukunft umsetzen wollen und was bereits durch die erfolgreiche Arbeit der CDU im Stadtrat verbessert werden konnte.

„Das Bürgerfest ist unser Dankeschön an alle Bürgerinnen und Bürger sowie an die vielen fleißigen Helfer für ihre Unterstützung“, sagte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Klaus Voussem. „Gleichzeitig bieten wir den Euskirchenern die Möglichkeit, ihre Kandidaten für Stadtrat und Kreistag hautnah zu erleben und Fragen zu unserem Wahlprogramm zu stellen.“ Dies sei, so Voussem, für eine Partei wie die CDU selbstverständlich. Mit dem Bürgerfest wolle man sicherstellen, dass nicht nur ein Kandidatenflyer im Briefkasten liegt, sondern auch für Erstwähler und Neubürger die Möglichkeit besteht, den Kandidaten oder die Kandidatin kennenzulernen.

Auch Sabine Verheyen, Kandidatin für das Europaparlament, besuchte das Bürgerfest, verteilte Präsente in der Fußgängerzone und ließ sich von Moderator Ronald Morschheuser zur europäischen Politik interviewen.

 

 

 

 




© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND