• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Traumergebnis für Euskirchener CDU-Stadtverband

KP 2015-1 2

Gemünd. Nicht nur die Bundes-CDU konnte in den vergangenen Tagen ihr 70-jähriges Bestehen feiern, auch die CDU im Kreis Euskirchen konnte anlässlich ihres Kreisparteitags auf einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf 2014 zurückblicken und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. Besonders zufrieden kam der Euskirchener Stadtverbandsvors itzende Klaus Voussem vom Kreisparteitag zurück, was gleich mehrere Gründe hatte. Zum einen konnte sich Voussem persönlich über das beste Ergebnis aller stellvertretenden Parteivorsitzenden freuen. Zum anderen schnitten auch die Euskirchener Bewerber um einen Platz im Kreisvorstand erfolgreich ab. So wurden mit Dominik Schmitz und Johannes Winckler gleich zwei Mitglieder des Euskirchener Stadtverbandes in das Gremium gewählt. „Ich freue mich besonders über die guten Ergebnisse der Euskirchener Bewerber“, so Voussem. „Das zeigt, dass wir im Euskirchener Stadtverband  eine gute Arbeit machen und unsere Kandidaten überzeugen können.“

Die heiße Phase der Wahl um das Amt des Landrats läutete der CDU-Kandidat Manfred Poth ein. Er stellte den vielen anwesenden Parteimitgliedern seine Agenda vor und bat um Unterstützung. Besonders die Konsolidierung der öffentlichen Haushalte und ein gemeinsamer Schulentwicklungsplan möchte Poth als Landrat verwirklichen. Als Gastredner hatte der CDU-Kreisverband Dr. Günter Krings, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, gewinnen können, der über das Thema Innere Sicherheit referierte und dabei auch auf die hohe Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreis Euskirchen einging.
© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND