Ein neuer „Kissklöpper“ für Kirchheim

DSC 5972 2

Bei strahlendem Sonnenschein fand Ende Juli neben dem Feuerwehrfest mit Dämmerschoppen auch die Fahrzeugeinweihung des neuen Löschfahrzeuges LF 20 bei der Freiwilligen Feuerwehr der Löschgruppe Kirchheim statt.

Pater Dennis nahm die kirchliche Einsegnung des neuen Feuerwehrfahrzeugs unter zahlreich anwesenden Kircheimer Bürgerinnen und Bürgern vor. Neben den Grußworten von Bürgermeister Dr. Uwe Friedl und dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen Herrn Peter Jonas wurde der Schlüssel des neuen Fahrtzeugs LF 20 EU-EU 2346 an den OBM und Löschgruppenführer der Löschgruppe Kirchheim Andrè Wißkirchen übergeben. Bürgermeister Dr. Friedl wünschte in seinen Grußworten vor allem, dass alle Kameraden/innen immer sicher und gesund aus dem Einsatz zurückkommen.

DSC 5983 2

Auch die örtliche Stadtverordnete Sandra Eisermann und der Landtagsabgeordnete Klaus Voussem MdL waren der Einladung der Löschgruppe gefolgt und dankten in ihren Grußworten der Löschgruppe Kirchheim für ihr ehrenamtliches Engagement. Stadtverordnete Eisermann bemerkte, dass die letzte Einweihung eines neuen Löschfahrzeuges im Jahre 1991 erfolgte und damit ein neues Fahrzeug längst überfällig war. Um so mehr amüsierte sie sich über den Namen des LF 20 der klein unten am Fahrzeug angebracht war: das Fahrzeug heißt „Kissklöpper“; also ein neuer Kissklöpper für Kirchheim scherzte Stadtverordnete Eisermann.