• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Ratsfraktion Euskirchen spricht sich für den Erhalt des City Forums aus und legt Fragenkatalog zum umstrittenen Bauvorhaben „Klostergalerie“ vor

Klostergarten 2  1
Zum umstrittenen Vorhaben mit dem Arbeitstitel „Klostergalerie“ hat die CDU Stadtratsfraktion Euskirchen jetzt einen Fragenkatalog vorgelegt. Nach der Erstbefassung im Ausschuss für Umwelt und Planung Ende September 2014 waren zu den dort vorgestellten Plänen eines auswärtigen Finanzinvestors viele Fragen offen geblieben.

So will die Union zum Beispiel wissen, wie hoch die Empfehlung der Landesregierung aktuell für maximal verträglichen zusätzlichen Einzelhandel in der Innenstadt ist und auf welcher Wissensbasis die Maximalgrenze aus 2008 ignoriert werden soll? Weiterhin geht es der CDU darum, die Auswirkungen auf die übrige Innenstadt abzuschätzen. Fraglich ist, woher die zusätzlichen Kunden kommen sollen? Oder ist eine reine Verdrängung angedacht? Gerade unter der Voraussetzung, dass die Kaufkraft in Euskirchen bereits ausgeschöpft sein soll, wie jedenfalls aktuelle Kennzahlen belegen. Wie werden sich der Kundenstrom, bzw. die Laufwege der Kunden in der Innenstadt verändern? Welche Bereiche werden Frequenz verlieren? Welche Bereiche werden in der Kundenfrequenz um wie viel % nachlassen? Welche Sortimente werden im geplanten Center vertreten sein, die es bereits in der Innenstadt gibt? Wird der „Drogeriemarkt“ ausschließlich Drogerieartikel anbieten, oder welche Sortimentsausrichtung ist geplant? Wie kann garantiert werden, dass keine Unternehmen aus der übrigen Stadt in die Mall ziehen (Saturn, Douglas etc.)? Wie kann garantiert werden, dass Marken keine eigenen Stores in Konkurrenz zu bestehenden Geschäften eröffnen? Und nicht zuletzt aus Sicht der CDU ebenfalls wichtig: Kann die innerstädtische Grünfläche speziell in der Nähe des neuen Museums erhalten blieben?

Fragen über Fragen, die sich die Verwaltung selbst hätte stellen und im Grunde auch schon beantworten müssen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Klaus Voussem und weiter: „Es sei denn, man positioniert sich wie die CDU klar für den Erhalt des City Forums.“ Anders als Andere, die das City Forum beispielweise als Studentenwohnheim ins Gerede gebracht haben, macht Voussem die Position der CDU nochmals deutlich: „Eine Stadt wie Euskirchen braucht eine Versammlungsstätte in der Größenordnung des City Forums. Ein nicht einmal 25 Jahre altes, funktionstüchtiges Gebäude abzureißen kommt uns als Allerletztes in den Sinn. Die CDU Stadtratsfraktion fordert im Interesse aller bisherigen Nutzer, Vereine und Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ein tragfähiges Konzept für die dauerhafte Bewirtschaftung des Euskirchener City Forums.“

Ehrung langjähriger Ratsmitglieder

EhrungFotoIm Rahmen einer Feierstunde am 01.07.2014 wurden zunächst die amtierenden Ratsmitglieder der CDU Fraktion durch Herrn Bürgermeister Dr. Uwe Friedl für ihre langjährige Ratszugehörigkeit ausgezeichnet und geehrt.

Für ihre 15-jährige Ratszugehörigkeit wurden (in alphabetischer Reihenfolge) Sandra Eisermann, Erika Peters, Gero Schmidt, Klaus Voussem und Werner Witt mit einer Urkunde der Stadt Euskirchen und einem Präsent geehrt. Besonders hervorgehoben wurde Klaus Voussem, der bereits seit dem Jahr 2001 Fraktionsvorsitzender der CDU Stadtfraktion ist. Dr. Friedl lobte sein Engagement im Düsseldorfern Landtag und in der Kommunalpolitik.


Zudem wurden auch die ausgeschiedenen Ratsmitglieder geehrt. Viele der ausgeschiedenen Mitglieder haben sich bereits im Vorfeld der Kommunalwahl entschieden nicht mehr zu kandidieren und damit den Zeitpunkt ihres Ausscheidens aus dem Rat selbst gewählt.

Matthias Krebs, war bereits seit dem Jahr 1994 im Rat der Stadt Euskirchen und hat damit 20 Jahre lang nicht nur die Interessen Ortsteils vertreten. Gleiches gilt für Hans Thüring, der ebenfalls seit 20 Jahren dem Rat angehörte.

Ingo Gennat gehörte seit nunmehr 15 Jahren de Rat de Stadt Euskirchen an. Er bleibt der CDU Fraktion aber weiterhin als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Wirtschaftförderung und Liegenschaften erhalten. Unser Dank gilt Allen für ihre geleistete Arbeit in und für die Fraktion sowie für ihr Engagement zum Wohle der Stadt Euskirchen.

CDU Stadtratsfraktion Euskirchen wählte neuen Fraktionsvorstand

Die CDU Stadtratsfraktion Euskirchen hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 02.06.2014 den Fraktionsvorstand wie folgt gewählt:

Fraktionsvorsitzender: Klaus Voussem
Voussem

1. stellv. Fraktionsvorsitzende: Sandra Eisermann
Eisermann

2. stellv. Fraktionsvorsitzender: Gero Schmidt
Schmidt

„Mit diesem Ergebnis können wir die gute Arbeit unserer Fraktion in der vergangenen Wahlperiode fortsetzen und werden uns jetzt auf die Konstituierung des Stadtrats am 17.06.2014 konzentrieren“, erklärte Klaus Voussem nach der ersten Fraktionssitzung der CDU in neuer Besetzung.

Das ist die neue CDU Stadtratsfraktion:

CDU-EU2014  1

„Unser Programm für Euskirchen heißt Zukunft gestalten! Für eine intakte Wirtschaft, mehr Sicherheit vor Ort und eine kinderfreundliche und lebenswerte Stadt. Solide Finanzen sind dabei die Basis unseres Handels“, erklärte der Fraktionsvorsitzende Klaus Voussem am Rande der konstituierenden Ratssitzung am 17.06.2014 das Leitmotiv der CDU in Euskirchen für die kommenden sechs Jahre. 

© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND