• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU vor Ort: Infostand in Kuchenheim

Die Stadtratskandidaten für Kuchenheim, Hubert Küpper und Werner Witt waren gemeinsam mit dem Kreistagskandidat Clas Kohlheyer am 10. Mai wieder vor Ort: diesmal bauten Sie ihren Infostand vor der Bäckerei Lennartz auf.Kuchenheim  1

Interessierte Bürger nutzen die Gelegenheit, um Ihre Themen und Anliegen mit den anwesenden Politikern zu diskutieren. Den Passanten wurden natürlich blumige Muttertagsgrüße überreicht. Werner Witt gehört dem Stadtrat seit 1999 an und vertritt Palmersheim und das südliche Kuchenheim, Hubert Küpper ist seit 2003 im Rat und vertritt das nördliche Kuchenheim sowie Weidesheim. Clas Kohlheyer ist seit 2009 Mitglied des Kreistags. Sein Wahlbezirk umfasst Flamersheim, Kuchenheim, Palmersheim, Schweinheim und Weidesheim. Die CDU als Volkspartei ist Vor Ort – gleichermaßen in der Innenstadt wie auf den Euskirchener Ortsteilen.

CDU vor Ort: Bürgerversammlung in Kirchheim

Am Dienstag, den 29.04.2014 fand erneut die stadtweit laufende Veranstaltung „CDU vor Ort“ des CDU Stadtverbandes Euskirchen statt. Eine weitere Station bildete dabei die Bürgerversammlung in Kirchheim in der Gaststätte „Zur Linde“.Bürgerversammlung 2014 Kirchheim 006  1

Rund 40 Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der CDU zur Bürgerversammlung und brachten dort ihre Anliegen Herrn Bürgermeister Dr. Uwe Friedl, Herrn Fraktions- und Stadtverbandsvorsitzenden Klaus Voussem MdL sowie der Stadtverordneten Sandra Eisermann und Bernd Kolvenbach, Mitglied des Kreistags, zu Gehör.

In der mehr als zweieinhalbstündigen Versammlung ging es unter anderem um die Parksituation in der Hockenbroicher Straße und der Geschwister-Burch-Straße sowie um in die zu hohe Geschwindigkeit der Pkw`s auf der Arloffer Straße. Ergebnisse der Blitzmarathons lagen leider bis heutigen Bürgerversammlung nicht vor. MdL Klaus Voussem sagte zu, bezüglich der Ergebnisse des Blitzmarathons eine „Kleine Anfrage“ an die Landesregierung zu stellen. Ein weiteres Thema war auch die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Auch Kirchheim war von der jüngsten Einbruchswelle betroffen. Stadtverordnete Sandra Eisermann bat Bürgermeister Dr. Friedl mit der hiesigen Polizeidienststelle zu sprechen und in Kirchheim regelmäßig Kontrollen durchzuführen.

Zudem wurde von den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern der Rückgang der dörflichen Infrastruktur kritisiert. Dauerbrenner auch nach mehr als zwei Jahren ist nach wie vor die Schließung der Kreissparkassen-Filiale in Kirchheim.

Daher unterstützt und befürwortet die Stadtverordnete Eisermann die Initiative der in Kirchheim ansässigen Dienstleistungsbetriebe und Gewerbetreibenden, die sich zusammengeschlossen haben um auf sich aufmerksam zu machen. Im September diesen Jahres ist eine Dienstleistungs- und Gewerbemesse geplant, die zeigen soll, was Kirchheim seinen Bewohnern und den Nachbarorten zu bieten hat, sagte Stadtverordnete Eisermann und dankte insbesondere Herrn Berens und Frau Wester sowie den übrigen Mitstreitern für ihr Engagement. „Nur durch Sie bleibt unser Ortsteils lebendig und ist auch in Zukunft attraktiv“, sagte Stadtverordnete Eisermann. Bürgerversammlung 2014 Kirchheim 002  1

Abschließend war auch der DSL- Ausbau und das bekundete bürgerschaftliche Engagement „ d.h. Muskelkraft“ zur Ausweitung des DSL-Angebotes in Kirchheim bzw. die Verlegung von Glasfaserleitungen im Ortsgebiet von Kirchheim ein Thema. In diesem Zusammenhang wies der Fraktion- und Stadtverbandsvorsitzende Klaus Voussem MdL auf den Antrag der CDU Stadtratsfraktion „Masterplan Breitbandaus“ hin, der den Weg für eine flächendeckenden Ausbau in der Stadt Euskirchen bzw. insbesondere auf den Ortsteilen bereiten soll.

 

 

Euskirchener Bildungsdialog

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erlaubt das gemeinsame Lernen von Vorschulkindern, Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung. Viele Kindertagesstätten und Schulen in der Stadt Euskirchen betreten mit der Umsetzung des inklusiven Lernens Neuland.

image003  1
Klaus Voussem MdL, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Euskirchen und Johannes Bleeker, Vorsitzender der Schülerunion im Stadtverband Euskirchen laden Sie als Vertreterinnen und Vertreter der betroffenen Einrichtungen ein, gemeinsam über das Thema Inklusion zu diskutieren. Unsere Veranstaltung finden statt am







8. Mai 2014 um 19:00 Uhr

im City-Forum Euskirchen, Hochstr. 39, 53879 Euskirchen








Zur Aufbereitung des Themas und zur Beleuchtung der wichtigsten Standpunkte stellen sich zur Podiumsdiskussion:

Ina Scharrenbach MdL, stellv. Landesvorsitzende der CDU NRW und stellv. Vorsitzende des Ausschusses für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation

Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin a.D. im NRW-Familienministerium

Christiane Loeb, schulpolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion Euskirchen

Alfred Jaax, Fachbereichsleiter Schule, Jugend, Familie und Soziales bei der Stadt Euskirchen

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion besteht die Möglichkeit, eigene Fragen und Standpunkte einzubringen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Diskussion mit Vertreterinnen der Frauen Union Stadtverband Euskirchen:

CDU-Landtagsabgeordneter Klaus Voussem fordert von Rot-Grün stärkeres Engagement beim Breitbandausbau
20140409 Voussem FU Euskirchen  1
Am 09.04.2014 konnte der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem eine Gruppe von Vertreterinnen der Frauen Union aus Euskirchen sowie deren Partner im Landtag begrüßen. Eine rund 40 starke Gruppe war nach Düsseldorf gereist, um dem Parlamentsgebäude am Rhein einen Besuch abzustatten.

 Während ihres Aufenthalts im Düsseldorfer Parlamentsgebäude erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen interessanten Einblick in die Abläufe des Parlamentsbetriebes und den Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten. Dazu versammelten sie sich zu Beginn des Besuches im Vortragssaal des Landtags und wurden dort von einem Mitarbeiter des Besucherdienstes über die Tagesordnung der an diesem Tag stattfindenden Plenarsitzung informiert.

 Im Anschluss daran nahmen sie auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz und konnten von dort aus die Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags live verfolgen. Mit den Eindrücken von der Plenarsitzung ging es für die Besucher aus Euskirchen anschließend in ein Gespräch mit ihrem Landtagsabgeordneten Klaus Voussem, der sich eine Stunde Zeit nahm, um mit seinen Gästen über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Im Mittelpunkt der Diskussion stand unter anderem der für den Kreis Euskirchen dringend notwendige weitere Ausbau des Breitbandnetzes.

Dazu stellte Klaus Voussem fest: „Schnelles Internet ist längst nicht mehr nur eine unverzichtbare Voraussetzung für Unternehmen, Freiberufler und Kreativschaffende, sondern Voraussetzung für gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe allgemein. Gleichzeitig wird die Breitbandinfrastruktur vor Ort immer wichtiger im Standortwettbewerb um junge Familien und kluge Köpfe. Der flächendeckende Breitbandausbau ist eine Schlüsselaufgabe für das Industrie-, Mittelstands- und Kreativland Nordrhein-Westfalen. Die rot-grüne Landesregierung hat hierbei erheblichen Nachholbedarf und muss die Bereitstellung schneller Internetverbindung gerade im ländlichen Raum im Interesse der Menschen endlich beschleunigen.“

Politikbegeisterung kennt keine Altersgrenze

Klaus Voussem MdL diskutierte mit Mitgliedern der Senioren Union Euskirchen über aktuelle Themen – gemütliche Runde beim Frühstück im Parkcafé Kramer
Seniorenfrühstück2  1

Weiterlesen...

© CDU Euskirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND